Die Neuvermessung Europas

Olga Mannheimer im Gespräch mit Karl Schlögel

„Es gibt ein Europa, das intakt ist und funktioniert, das aber in dem ganzen Krisendiskurs nicht vorkommt“, schreibt der Osteuropahistoriker Karl Schlögel. Im Gespräch mit der Publizistin Olga Mannheimer beschreitet er Pfade, auf denen Europa physisch und mental zusammenwächst. Er zeigt, wie sich jenseits des „Berufseuropäertums“ eine lebendige und vielgestaltige europäische Bürgergesellschaft entwickelt. Unterschiedliche Perspektiven auf europäische Geschichte und Gegenwart erweisen sich als komplementäre Bestandteile des sich neu bildenden „Archipels Europa“.
Olga Mannheimer und Prof. Dr. Karl Schlögel sind Co-Autoren des Buches „Europa im Wort“.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 27.09.2016
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer D110304
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Karl Schlögel
Olga Mannheimer
Zeitraum/Dauer 2016-09-27T19:00:0027.09.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30