1916/17 - Europa am Scheideweg: gescheiterte Friedensbemühungen

Erschöpft von den sinnlosen Materialschlachten im Westen (Verdun, Somme) und durch innenpolitische pazifistische Strömungen vornehmlich in Deutschland oder Frankreich beeinflusst, wurden zum Ende des Jahres 1916 unter der Vermittlung des Papstes und des amerikanischen Präsidenten Friedensbotschaften aufgesetzt. Warum führten sie nicht zum Frieden? Welche neuen Kriegsziele setzten sich bei Militärs und Politikern durch?
Mittwoch, 11.01.2017
10:00 – 11:30 Uhr
Kursnummer D110550
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2017-01-11T10:00:0011.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30