Maria Theresia und ihre Zeit

Die österreichische Erzherzogin Maria Theresia (1717–1780) war zugleich Königin von Ungarn und Böhmen. Sie stammte aus dem Hause Habsburg und zählt zu den bedeutendsten Monarchen der Neuzeit. Ihre Regierungszeit wurde geprägt durch die drei Schlesischen Kriege gegen das aufstrebende Preußen unter Friedrich II. Zugleich bahnten ihre Reformen des Staats- und Verwaltungsapparats den Weg in die Phase des von der Aufklärung geprägten Josephinismus.
Der Kurs muss leider entfallen.
Mittwoch, 30.11.2016
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer D110542
Dozentin/Dozent Martin Schneider
Zeitraum/Dauer 2016-11-30T19:00:0030.11.2016
Ort MünchenAm Hart
Volkshochschule
, Troppauer Str. 10
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30