Die Spiegelwelt der Seele - Projektion und Übertragung

Sigmund Freud beschrieb Projektion als das Verfolgen eigener Wünsche und Ängste in anderen.
Im Kontakt mit anderen Menschen greifen wir instinktiv auf frühere Erfahrungen zurück - oft ohne es zu merken. So entstehen Verkennungen wie Übertragung, Projektion und Musterbildung, die wenig mit den wirklichen Motiven der anderen Person zu tun haben. Wer diese Reaktionen bei sich und anderen durchschaut, kann aus dieser Spiegelwelt aussteigen und Verbindung zu der realen anderen Person herstellen.
Donnerstag, 26.01.2017
20:00 – 22:00 Uhr
Kursnummer D146040
Dozentin/Dozent Anne Lindenberg
Zeitraum/Dauer 2017-01-26T20:00:0026.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 10 06-36/ 38/ 39