Die Entstehung des Christentums aus dem Judentum

Was wissen wir über den historischen Jesus?

Mit etwa 2,3 Milliarden Gläubigen ist das Christentum die größte Weltreligion. Ihr Kern liegt in der Berufung auf einen Stifter: Jesus von Nazareth, den Sohn Gottes. Aber sah sich Jesus wirklich als ein Gott? Eher war er Reformator des eigenen jüdischen Glaubens. Was wissen wir wirklich über den historischen Jesus und die gesellschaftliche Situation seiner Zeit? Wie entwickelte sich die Theologie der neuen Religion? Welche heiligen Schriften kannte die frühe Religion und wer hat sie geschrieben? Und wie lebten die ersten Christen und was machte ihre Gemeinschaft so attraktiv?
Donnerstag, 10.11.2016
19:30 – 21:00 Uhr
Kursnummer D137731
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2016-11-10T19:30:0010.11.2016
Ort MünchenSendling
Volkshochschule
, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06 - 43/47 Dr. Hermann Schlüter/Lore Dewenter