Wahljahr 2016

Die USA verstehen anhand der Romane von Richard Ford, Tom Wolfe, T.C. Boyle and John Updike

Wohin driften die USA? War die zunehmende Polarisierung der Gesellschaft, die in der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump mündete, vorhersehbar? Der Vortrag geht diesen Fragen in den neuesten Romanen vierer etablierter Autoren nach. Sie alle stellen sich die Frage nach der Lage des Landes; sezieren die Untiefen und Emotionen des täglichen Lebens sowie die Verheißungen des amerikanischen Traums im 21. Jahrhundert.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 14.11.2016
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D245520
Dozentin/Dozent Dr. Petra Bittner
Zeitraum/Dauer 2016-11-14T18:00:0014.11.2016
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Plätze
max. Teilnehmerzahl: 14
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung (089) 444 780-40/-41