Myanmar - Land der goldenen Pagoden I

Eine klassische Reise

Erst vor wenigen Jahren hat Myanmar, wie die Burmesen ihre Heimat wieder nennen, die selbst gewählte Isolation verlassen. Die Aufbruchstimmung ist seit dem politischen Comeback von Aung San Suu Kyi überall zu spüren. Ein Land voller Faszination, geprägt von der Tradition des Buddhismus, eröffnet dem Besucher eine märchenhafte Welt: Die Shwedagon-Pagode in Yangon, der Goldene Felsen oder die Höhlen von Pindaya sind heute voll religiösen Lebens. Die Stadt Bagan mit ihren einstmals 8000 Tempeln ist eine der großartigsten Kulturstätten der Welt.
Dienstag, 21.02.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D183730
Dozentin/Dozent Ernst W. Koelnsperger
Zeitraum/Dauer 2017-02-21T18:00:0021.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 9,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Digitale Bildpräsentation
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. (089) 44 47 80-10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de