Libanon – eine tickende Bombe?

Seit seiner Unabhängigkeit nimmt der Zedernstaat eine Sonderrolle in der arabischen Welt ein: beinahe alle Konfessionen des Nahen Ostens finden sich hier wie in einer Art Mikrokosmos wieder. In den 1970er und 80er Jahren in einem Bürgerkrieg zerrissen, bemüht man sich heute in Beirut unter enormen Schwierigkeiten, das komplizierte Gefüge des Landes vor einer Implosion zu bewahren. Die Situation der syrischen Flüchtlinge soll bei der Analyse ebenso berücksichtigt werden wie die Rolle der Regionalmächte Iran und Saudi-Arabien im Libanon.
Dienstag, 17.01.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer D110418
Dozentin/Dozent Dr. Robert Staudigl
Zeitraum/Dauer 2017-01-17T20:00:0017.01.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30