Orientalischer Tanz (Bauchtanz) und Yoga

Yoga ist eine ideale Grundlage und Ergänzung für den Orientalischen Tanz. Diese sanfte Form der Körperarbeit verdeutlicht die Zentrierung im Becken und die Qualität der "schwingenden Wirbelsäule", die ganz entscheidend für die fließende Leichtigkeit im Bauchtanz sind. Abgewandelte Yoga-Übungen am Boden und im Stand führen zu einer angeleiteten Reise durch den Körper. Diese mündet dann in eine kurze, einfache Bauchtanz-Choreografie.

Für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse bis Fortgeschrittene; Bauchtanz- bzw. Yoga-Kenntnisse sind nicht erforderlich.
Sonntag, 05.02.2017
11:00 – 15:00 Uhr
Kursnummer D268138
Dozentin/Dozent Michaela Heyne
Zeitraum/Dauer 2017-02-05T11:00:0005.02.2017
Pausen nach Absprache
Ort MünchenFürstenried-Ost
Volkshochschule
, Forstenrieder Allee 61
Gebühr 28,00 €
Zielgruppe Nur für Frauen
Veranstaltungstyp Sonntagsseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 10
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)