Kunst zeigen!

Künstlergespräch

Schichtarbeit

Papierarbeiten von Dörthe Bäumer und Lotte Lehmann

Die beiden Münchner Künstlerinnen Lotte Lehmann und Dörthe Bäumer arbeiten mit und auf Papier. In ganz unterschiedlicher Weise formen sie das feine Material zu Installationen. Lotte Lehmann ordnet Form und Gegenform unzähliger filigraner Scherenschnitte im Raum an, während Dörthe Bäumer figürliche Fragmente in einen ortsbezogenen Zusammenhang stellt: skulpturale Porträts und Büsten aus verschiedenartigem Papier, so empfindlich wie Eierschalen. Beide Künstlerinnen zeichen.
Wesentliche Aspekte dieser Ausstellung sind die individuelle Einzigartigkeit, Anmut des vermeintlich Unvollkommenen und der Dialog von Ähnlichkeit und Differenz. Die Ausstellung ist ein Miteinander der beiden künstlerischen Positionen. Dieses Miteinander drückt sich auch im Ausstellungstitel aus, der neben dem formalen Aspekt den ursprünglichen , mittelhochdeutschem Wortsinn "sciften" als "teilen" beinhaltet.

Ausstellung in der Galerie Bezirk Oberbayern
17.3.-10.6.2016

Adresse: Prinzregentenstraße 14 (gegenüber Haus der Kunst), 80538 München
(U4/5 Lehel, U3/6 Odeonsplatz, Buslinie 100 Haltestelle Haus der Kunst).
Kontakt: galerie@bezirk-oberbayern.de

Vernissage am 16. März 2016, 18 Uhr
mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache

Eintritt frei
Ausstellungstext in Leichter Sprache
Dienstag, 24.01.2017
18:00 – 19:00 Uhr
Kursnummer D160090
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2017-01-24T18:00:0024.01.2017
Ort MünchenInnenstadt
Galerie Bezirk Oberbayern
, Prinzregentenstr. 14
Gebühr Eintritt frei
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)