Christian Krug

 

 

 

 

 

 

"Ich möchte Weltenbürger sein, überall zuhause und überall unterwegs." Erasmus von Rotterdam

 

"Wenn es einen Ort gibt, wo alle Träume seit den ersten Tagen, da der Mensch zu träumen begann, eine Heimat gefunden hat, dann ist es Indien" Romain Rolland

 

  • Studium der Mittelalterlichen Geschichte, Bayerisch-Schwäbischer Landesgeschichte und der Indogermanistik an der Universität Augsburg. Hauptinteresse: Erlernen von Sanskrit und Gotisch
  • Seit 1987 Rucksackreisen, zunächst etliche Male nach Israel und seine Lieblingsstadt Jerusalem, später in die Türkei, Indonesien und Nepal.
  • 1995 besuchte er Indien zum ersten Mal. Seitdem war er mindestens einmal im Jahr in Indien und lernte das Land - bis auf wenige Bundesstaaten - lieben. Mit guten Kenntnissen des Hindi öffneten sich insbesondere auf dem Land viele Türen.
  • Nach dem Studium intensivierte er seine literarischen und schauspielerischen Aktivitäten. Er stand oft auf einer von ihm mitgegründeten Kleinkunstbühne in Augsburg im Rampenlicht als Schauspieler und Vortragender eigener Erzählungen.
  • Seit 2004 ist er Dozent an verschiedenen Volkshochschulen mit Vorträgen zum Thema Indien und Kursen zum Thema "Kreatives Schreiben".
  • 2006 veröffentlichte er seinen ersten Roman "Philomela und der Vogel des Paradieses".
  • Bisheriger Höhepunkt seiner Indienreisen war 2005 eine 1700 Kilometer lange Wanderung durch den Subkontinent bis zu den Quellen des Ganges. Er schrieb darüber das Buch "Auf Heiligen Spuren. 1700 Kilometer zu Fuß durch Indien".
  • Seit 2007 ist Christian Krug Reiseleiter beim Marktführer für Studienreisen, Studiosus - in erster Linie in Indien.