Zum Hauptinhalt springen

"Untergegangen in der Flut" - auf den Spuren Hollywoods im Streaming-Dschungel

1941 kam der vermutlich beste Film aller Zeiten in die Kinos: "Citizen Kane" von Orson Welles. Alle Welt sprach darüber. Doch sein letzter Film "The Other Side of the Wind" wurde erst 2018 veröffentlicht - nach 40 Jahren, auf Netflix! Früher genügten die Namen von Filmkünstler*innen, um das Publikum anzulocken. Heute hat sogar Spielberg Finanzierungsprobleme. Auf einem cineastischen Streifzug begeben wir uns durch den Streaming-Dschungel und begegnen einigen Filmemacher*innen, die in einer von Algorithmen bestimmten Welt noch Originalität wagen.

 

- Bandbreite und Vielfalt (3. Februar)

- Mainstream und Originalität (10. Februar)

- Hollywood - Quo Vadis? (17. Februar)

    ab Freitag, 03.02.2023, 20:00 Uhr
  • Kursnummer: P249090 
  • Zeitraum/Dauer: 1x Fr. 03.02.2023 20:00 - 21:30 Uhr
  • 3 x fr 20.00 bis 21.30 Uhr 3.2. bis 17.2.2023
  • 1 Termin
    Gebühr: 24,00 €
    einzeln buchbar, auch mit MVHS-Card
    Ort: Einstein 28
    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
    Plätze: Noch Plätze frei
    Mindestanzahl Teilnehmende erreicht
    Max. Anzahl Teilnehmende: 106
    Barrierefreiheit: Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
    Info & Beratung:
    (089) 48006-6728/6246
  • 03.02.2023 20:00–21:30 Uhr 8,00 €
    Bandbreite und Vielfalt

    Durch die Streaming-Dienste werden nicht nur mehr Filme veröffentlicht, sondern auch eine größere Vielfalt. An sich eine gute Nachricht, aber das Problem liegt nicht (mehr) in der Distribution, sondern in der Kuration. Dieser Vortrag dient als Kompass im riesigen von Algorithmen bestimmten Streaming-Dschungel.

    Bildungszentrum
    Vortragssaal 1
    Einsteinstr. 28
    München

  • 10.02.2023 20:00–21:30 Uhr 8,00 €
    Mainstream und Originalität

    Algorithmen regulieren die Filmauswahl in Streaming-Diensten. Das schafft zwar kommerzielle Sicherheit, verdrängt aber ästhetisch eigenwillige oder thematisch gewagte Produktionen. Umso erstaunlicher ist es, dass es Werke wie Alfonso Cuarons "Roma" oder Joel Coens "The Tragedy of Macbeth" immer noch schaffen, aus diesem Trend herauszubrechen. Der Vortrag konzentriert sich auf diese und weitere "Oasen der Originalität" jenseits des durch Algorithmen geführten Mainstreams.

    Bildungszentrum
    Vortragssaal 1
    Einsteinstr. 28
    München

  • 17.02.2023 20:00–22:00 Uhr 8,00 €
    Hollywood - Quo Vadis?

    Steven Spielbergs "West Side Story" wäre vor zehn Jahren vermutlich noch monatelang im Kino gelaufen. Aber im Jahr 2021 war er an der Kinokasse ein Flop und schon noch 30 Tagen online erhältlich. Wenn es schon Spielberg so geht, wie steht es dann um Filmautor*innen, deren Name weniger Profit verspricht wie z.B. Richard Linklater, Paul Thomas Anderson oder auch Oscar-Gewinnerin Chloe Zhao? Der Vortrag blickt auf ihren Überlebenskampf im gestreamten Hollywood.

    Bildungszentrum
    Vortragssaal 1
    Einsteinstr. 28
    München

    ab Freitag, 03.02.2023, 20:00 Uhr
  • Kursnummer: P249090 
  • Zeitraum/Dauer: 1x Fr. 03.02.2023 20:00 - 21:30 Uhr
  • 3 x fr 20.00 bis 21.30 Uhr 3.2. bis 17.2.2023
  • 1 Termin
    Gebühr: 24,00 €
    einzeln buchbar, auch mit MVHS-Card
    Ort: Einstein 28
    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
    Plätze: Noch Plätze frei
    Mindestanzahl Teilnehmende erreicht
    Max. Anzahl Teilnehmende: 106
    Barrierefreiheit: Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
    Info & Beratung:
    (089) 48006-6728/6246

Optimiert für Ihr Smartphone finden Sie bequem alle Kurse in der MVHS-Web-App.

Wechseln Sie jetzt zur App.

Ja, gerne.