Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Herrscher des Mittelalters
Otto der Große, Heinrich IV., Friedrich Barbarossa und Karl IV.

Vieles klingt im Ohr: das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, der Gang nach Canossa, die Kyffhäuser-Legende um Kaiser Barbarossa, die Goldene Bulle. Anhand der Lebenswege großer Herrschergestalten unternimmt dieser Kurs einen Streifzug durch vier Jahrhunderte und wirft Schlaglichter auf die Geschichte des Mittelalters. Erzählt werden Geschichten vom Streben nach Macht und Einfluss, von Zwistigkeiten zwischen weltlicher und kirchlicher Herrschaft, vom Schrecken der Pest und von glanzvoller Blüte der Künste.

    ab Donnerstag, 06.10.2022, 18:00 Uhr
  • Kursnummer: P110820 
  • Zeitraum/Dauer: Do. 06.10.2022
  • Zeitraum/Dauer:
    Do. 06.10.2022
    18:00 - 19:30 Uhr
  • 4 Termine
    Dozent*in:
    Gaedtke, Paul
    Paul Gaedtke
    Gebühr: 20,00 €
    auch einzeln buchbar (€6,-)
    Ort: Sendling
    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
    Barrierefreiheit: Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
    MVHS-Card: Auch mit MVHS-Card
    Info & Beratung:
    Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
    Fachliche Beratung: (089) 48006-6551
  • vergangene Termine (4)
  • 06.10.2022 18:00–19:30 Uhr 6,00 €
    Otto der Große - Gründer des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

    Es war der Höhepunkt seiner Macht: Im Jahr 962 wurde Otto der Große (936-973) vom Papst zum Römisch-Deutschen Kaiser gekrönt. Otto I. begründete eine eigene Dynastie. Er verbündete sich mit den Bischöfen und gründete u.a. das Erzbistum Magdeburg, um die Christianisierung der Slawen voranzutreiben. Er besiegte die Ungarn auf dem Lechfeld, weitete seine Macht über Heiratspolitik aus und bescherte schließlich dem Deutschen Reich die Kaiserkrone.

    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    München

  • 13.10.2022 18:00–19:30 Uhr 6,00 €
    Heinrich IV. und der Gang nach Canossa

    Wer ist das Oberhaupt der Christenheit - Kaiser oder Papst? Die Auseinandersetzung um die Macht im Reich eskalierte zwischen Heinrich IV. (1056-1106) und Papst Gregor VII. am Streit um das Recht, Bischöfe zu ernennen (Investiturstreit). Der Rest ist bekannt: Der Papst exkommuniziert Heinrich IV. Um seine Herrschaft zu retten, tritt dieser den Bußgang nach Canossa an - bis heute ein Inbegriff politischer Demütigung. Anhand von Leben und Herrschaft Heinrichs IV. führt der Vortrag in die politischen Zwiste und das Klima der Zeit ein.

    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    München

  • 20.10.2022 18:00–19:30 Uhr 6,00 €
    Kaiser Friedrich I. Barbarossa – Leben und Herrschaft jenseits der Kyffhäuser-Sage

    Der Staufer Friedrich I. (1152-1190) gilt als einer der größten Kaiser des Mittelalters. Zeit seines Lebens stritt er mit dem Papsttum um den Vorrang der kaiserlichen Herrschergewalt; für die Bevölkerung brachte seine Regentschaft gleichwohl eine Epoche des Friedens. Bis heute bekannt ist er vor allem dank der Kyffhäuser-Legende, die im 19. Jahrhundert zum Nationalmythos wurde: Der Sage zufolge schläft Barbarossa im thüringischen Berg, bis es Zeit wird, Deutschland zu einen. Ein Mythos, den auch die Nationalsozialisten einsetzten.

    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    München

  • 27.10.2022 18:00–19:30 Uhr 6,00 €
    Karl IV. -- König, Kaiser und Schöpfer der Goldenen Bulle

    Der böhmische und römisch-deutsche König Karl IV. (1316-1378) wurde 1355 in Rom zum Kaiser des Heiligen Römischen Reichs gekrönt. Er gilt als einer der glanzvollsten spätmittelalterlichen Herrscher. Obwohl in die Zeit seiner Regentschaft Naturkatastrophen und Pest fielen, war das 14. Jahrhundert eine Blütezeit der Künste, der Architektur und technischer Innovationen. Karl IV. hinterließ mit der Goldenen Bulle von 1356 eine Art Reichsgrundgesetz, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt.

    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    München

    ab Donnerstag, 06.10.2022, 18:00 Uhr
  • Kursnummer: P110820 
  • Zeitraum/Dauer: Do. 06.10.2022
  • Zeitraum/Dauer:
    Do. 06.10.2022
    18:00 - 19:30 Uhr
  • 4 Termine
    Dozent*in:
    Gaedtke, Paul
    Paul Gaedtke
    Gebühr: 20,00 €
    auch einzeln buchbar (€6,-)
    Ort: Sendling
    Volkshochschule
    Albert-Roßhaupter-Str. 8
    Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
    Barrierefreiheit: Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
    MVHS-Card: Auch mit MVHS-Card
    Info & Beratung:
    Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
    Fachliche Beratung: (089) 48006-6551

Optimiert für Ihr Smartphone finden Sie bequem alle Kurse in der MVHS-Web-App.

Wechseln Sie jetzt zur App.

Ja, gerne.