Émile Durkheims "Die elementaren Formen des religiösen Lebens"

Die Soziologie fragt nach den gesellschaftlichen Voraussetzungen für das Entstehen der Religionen und nach ihrem Einfluss auf die Gesellschaft. In dieser Tradition steht in Deutschland Max Weber, während in Frankreich die Religionssoziologie durch Émile Durkheim bekannt wurde. Seine 1912 erschienene Studie, die im Zentrum des Vortrags steht, untersucht die einfachsten Religionen, ihre Grundvorstellungen, rituellen Handlungen und Denksysteme. Soziologisch kann man hier erkennen: das Bedürfnis nach Gemeinschaft, Sinn und Transzendenz. Diese Arbeit hatte auch enormen Einfluss auf die französische Philosophie, was ebenfalls dargestellt wird.

The course unfortunately has to be cancelled.
Friday, 22.10.2021
20:00 – 21:30 hrs
Course NumberN135830
TeacherDr. Frank Frieß
Duration2021-10-22T20:00:0022.10.2021
LocationMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees
Pupils/Students 6,00 €
Anmeldung erforderlich
Course TypePresentation
No. of Places Places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Cardalso with MVHS-Card
Information & Guidance Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha