Vom eigenen Erleben zur Fiktion

Wie lässt sich Distanz herstellen zwischen dem eigenen Erleben und dem Erzählen? Können Eindrücke, Erinnerungen und Gefühle durch Verfremdung so verändert werden, dass daraus ein literarischer Text entsteht? Kann man über Dinge schreiben, die man selbst nie erlebt hat? Wie lässt sich das Potenzial von Ideen erkennen und ausschöpfen? Fiktionales Schreiben beginnt mit der Frage „Was wäre, wenn ...?“ In diesem Seminar lernen Sie, Erlebtes und Erdachtes in fiction-stories umzuwandeln. Begleitend dazu gibt es Übungen und handwerkliche Inputs.
from Saturday, 01.02.2020, 10:00 hrs
Course NumberJ246120
TeacherWalter Zauner
Duration2020-02-01T10:00:002x, 01.02.2020 - 02.02.2020
Breaks on agreement
LocationMünchenSchwabing-Nord
MVHS am Scheidplatz
, Belgradstr. 108
Fees 82,00 €
Course TypeWochenendseminar
No. of Places Places available
Maximum Number of Participants: 12
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance (089) 48006-6728/6194