Impressionen aus Irland - vom Einfallstor der Wikinger und Normannen zum keltischen Rand Irlands

Schon im späten 8. Jahrhundert setzten sich im irischen Südosten die ersten Wikinger fest und gründeten Städte wie Wexford und Waterford. Auch für die ab 1169 in Irland "ankommenden" Normannen war diese Region das zentrale Einfallstor, wovon noch viele Monumente kunden, etwa der weltweit älteste "aktive" Leuchtturm, Hook Head. Der irische Westen blieb dagegen viel stärker "keltisch" geprägt, erst recht etwa die irisch-sprachigen Araninseln. - Erleben Sie ein ungewöhnliches Inselporträt mit großen landschaftlichen Variationen, tollen Küstenformationen, botanischen Wundern, u.v.m.
Eckhard Ladner ist Studien- und Programmleiter des Europäischen Bildungs- und Begegnungszentrums Irland und lebt schon seit über 35 Jahren auf der "grünen Insel". Er leitet die Studienreise "Irlands Südosten und äußerster Westen mit Galway/Europäische Kulturhauptstadt 2020" (7.6. bis 13.6.2020, J185610). Informationen zur Studienreise erhalten Sie im Fachgebiet MVHS unterwegs, Telefon (089) 48006-6724/6726, E-Mail: regina.wagner-gebhard@mvhs.de.
The course has finished.
Thursday, 14.11.2019
18:00 – 19:30 hrs
Course NumberJ183240
TeacherEckhard Ladner
Duration2019-11-14T18:00:0014.11.2019
LocationMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 9,00 €
Remaining tickets available on site
Course TypeBildpräsentation
No. of Places Places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Cardalso with MVHS-Card
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de