Raus aus der rechten Szene

Im Gespräch mit Felix Benneckenstein und Klaus Joelsen

Es ist die Geschichte eines Heranwachsenden, der Aufmerksamkeit sucht und sie bei Mitgliedern einer rechten Clique findet. Sie erzählen ihm etwas von Deutschland, Heimat, Kameradschaft, Ehre, von "wir gegen die Anderen". Felix Benneckenstein kam mit 14 Jahren erstmals in Kontakt mit Erdinger Neonazis und war danach 10 Jahre lang in der rechtsextremen Szene aktiv. Erst 2011 gelang ihm der Ausstieg. Im Gespräch mit Klaus Joelsen vom Stadtjugendamt München beschreibt er seinen Weg an den rechten Rand und zeigt an seinem Beispiel auf, wie der Ausstieg gelingen kann.

2011 gründete Felix Benneckenstein mit anderen die Aussteigerhilfe Bayern und ist seit 2015 Mitarbeiter der Initiative Exit Deutschland. Für Exit begleitet er heute Menschen, die mit dem Rechtsextremismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen.
Klaus Joelsen arbeitet seit 1998 in der Politischen Bildung mit den Schwerpunkten Rechtsextremismus, Rassismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Radikalisierung. Er bietet Fortbildungen, Vorträge und Workshops an und berät in Einzelfällen.
Thursday, 28.11.2019
19:00 – 20:30 hrs
Course NumberJ125425
Teacher Felix Benneckenstein/Klaus Joelsen
Duration2019-11-28T19:00:0028.11.2019
LocationMünchenAllach-Untermenzing
Volkshochschule
, Oertelplatz 11
Fees Free of charge
Course TypePodiumsgespräch
No. of Places Places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance Michael Widl-Stüber, Telefon (089) 48006-6812
Barbara Müller, Telefon (089) 48006-6815