Das Gottesargument des Thomas von Aquin: die fünf Wege

Thomas von Aquin gehört zu den großen Denkern des christlichen Mittelalters. Mit philosophischer Methode systematisiert er die Fragen und Themen der Theologie. Thomas geht davon aus, dass über Gott auch auf vernünftige Weise gesprochen werden kann. Dies ist besonders dann wichtig, wenn sich ein Dialog zwischen unterschiedlichen Religionen ergeben soll. So entsteht für ihn die Notwendigkeit, die Existenz Gottes aufzuweisen. Der Vortrag führt in das Denken des Thomas von Aquin ein und rekonstruiert die Argumentationsstruktur der "fünf Wege".
The course has finished.
Monday, 07.01.2019
20:00 – 21:30 hrs
Course Number H133920
Teacher PD Dr. Hans Otto Seitschek
Duration 2019-01-07T20:00:0007.01.2019
Location MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 7,00 €
Remaining tickets available on site
Course Type Lecture
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71
hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de