Ludwig I. als Bauherr und Antikensammler am Königsplatz - Mit Besuch der Ausstellung "Tod in Triest. Auf den Spuren von Johann Joachim Winckelmann"

München verdankt Ludwig I. viele seiner schönsten Plätze und Straßen - doch das Zentrum von Isar-Athen bleibt der Königsplatz. Durch Leo von Klenze in der Art eines antiken Forums geschaffen, ließ der antikenbegeisterte König hier eigens ein Museum für seine Skulpturensammlung errichten. Der Glyptothek, dem Tempel der antiken Kunst gegenüber war ursprünglich ein christlicher "Tempel" geplant. Um 180 Grad gedreht sollte St. Bonifaz später die Grablege Ludwigs und seiner Frau Therese werden.
The course has finished.
Sunday, 28.10.2018
14:00 – 16:00 hrs
Course Number H213072
Teacher Dr. Susanne Pfisterer-Haas
Duration 2018-10-28T14:00:0028.10.2018
Location MünchenMaxvorstadt
Staatliche Antikensammlungen
, Königsplatz 1
Fees 9,00 €
Remaining tickets available on site
Zuzüglich 1.- Eintritt
Course Type Führung
No. of Places Places available
Maximum Number of Participants: 18
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de