Richard Wagner - Tristan und Isolde

Zur Premiere an der bayerischen Staatsoper

Der „Tristan“ ist Wagners leidenschaftlichstes, persönlichstes und extremstes Musikdrama. Von der Musikgeschichte als Aufbruch in die Moderne gerühmt, bietet das 1865 in München uraufgeführte Werk eine Fülle von Schwierigkeiten für Interpreten und Zuseher. Angefangen von der ungewöhnlichen Form, der chromatisierten Musiksprache, der ganz eigenen Sprachbehandlung bis hin zu den äußerst schwierigen und bis heute immer noch schwer zu besetzenden Gesangsparts bietet die Oper eine Fülle von Ansatzpunkten und Interpretationen, welche dieses Seminar zu erklären versucht.

Der Kurs ist ausgebucht.
Saturday, 19.06.2021
10:00 – 17:00 hrs
Course NumberM270211
TeacherDr. Helga-Maria Palm-Beulich
Duration2021-06-19T10:00:0019.06.2021
Breaks on agreement
LocationMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 40,00 €
Course TypeSaturday Seminar
No. of Places Maximum Number of Participants: 16
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance Telefon: (089) 48006 -6716/6717/6715