Roy Lichtenstein (1923--1997)

Mit seinen großformatigen Comicbildern wurde Lichtenstein ein wichtiger Vertreter der Pop Art. Sie kritisieren die amerikanische Politik, die Konsumorientierung und das Selbstverständnis amerikanischer Frauen. Lichtenstein bevorzugte klare, kräftige Farben und arbeitete meistens mit der Spritzpistole, um keine Arbeitsspuren zu hinterlassen. In seinen späteren Arbeiten orientierte er sich wieder an seinen expressionistischen und surrealistischen Wurzeln.
Tuesday, 29.01.2019
10:30 – 12:00 hrs
Course Number H217060
Teacher Charlotte Kosean
Duration 2019-01-29T10:30:0029.01.2019
Location MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 7,00 €
Remaining tickets available on site
Course Type Lecture
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de