Albert Einstein und die Quantenmechanik

Vom Vorreiter zum Kritiker

Warum erscheinen die Gesetze des Mikrokosmos so seltsam? Ist die Natur deterministisch oder nicht? Albert Einstein brachte durch seine "Lichtquantenhypothese" die Quantenmechanik entscheidend mit auf den Weg. In seinen späteren Jahren stand er aber der neuen Theorie skeptisch gegenüber. Die Kopenhagener Deutung von Niels Bohr lehnte er ab - unter anderem wegen ihres Wahrscheinlichkeitscharakters: "Gott würfelt nicht." Einstein entwickelte sich vom Vorreiter zum größten Kritiker der Quantenmechanik. Anhand Einsteins Auseinandersetzung werden die Aussagen und Probleme dieser Theorie verständlich gemacht.
The course unfortunately has to be cancelled.
Wednesday, 16.05.2018
20:00 – 21:30 hrs
Course Number G311180
Teacher Lukas Nickel
Duration 2018-05-16T20:00:0016.05.2018
Location MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Fees 7,00 €
Remaining tickets available on site
Schüler/Studentenermäßigung nur an der Abendkasse
Course Type Lecture
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter