"Drei Zigeuner fand ich einmal / liegen an einer Weide ..." (Nikolaus Lenau)

Fremd- und Selbstbilder von Sinti und Roma in der Literatur

Seit der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart schwankt das Bild der Sinti und Roma in der Literatur zwischen Verachtung und Faszination. Es entstand ein Stereotypen-System, das mehr mit der Projektion eigener Ängste und Sehnsüchte als mit der Lebensrealität dieser "Fremden im eigenen Land" zu tun hat. Die Vortragsreihe will die Entstehungsgeschichte dieses Bildes in der deutschen und gesamteuropäischen Literatur nachzeichnen und untersuchen, wie sich dazu das Selbstbild in der von Sinti und Roma verfassten Literatur verhält.
22.01.2021
10:30–12:00 Uhr
8,00 €

Full Details
Fremd- und Selbstbilder von Sinti und Roma in der Literatur.
1. Einführung: Das Bild der Sinti und Roma in der deutschen Literatur
29.01.2021
10:30–12:00 Uhr
8,00 €

Full Details
Fremd- und Selbstbilder von Sinti und Roma in der Literatur.
2. Sinti und Roma im Spiegel der europäischen Literatur
05.02.2021
10:30–12:00 Uhr
8,00 €

Full Details
Fremd- und Selbstbilder von Sinti und Roma in der Literatur.
3. Literatur der Sinti und Roma
The course is fully booked.
Course NumberL244280
TeacherDr. Maximilian Rankl
Duration2021-01-22T10:30:003 x fr 10.30 bis 12.00 Uhr 22.1. bis 5.2.2021
LocationMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 24,00 €
einzeln buchbar, Anmeldung erforderlich
Course TypeVortragsreihe
No. of Places Places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance(089) 48006-6728/6194