Richard Riemerschmid - ein Universalkünstler zwischen Jugendstil und Werkbund

Der Münchner Fabrikantensohn (1868-1957) wollte Künstler werden und begann, an der Akademie der Schönen Künste in München zu studieren. Als er sich in Pasing eine Villa bauen lassen wollte, war er mit den Plänen der beauftragten Architekten unzufrieden. Er griff zum Bleistift, entwarf das Heim selbst und begann eine sagenhafte Architektenkarriere. Im alltäglichen Leben gab es kaum einen Gegenstand, dessen Äußeres er nicht künstlerisch durchdrang und zugleich funktional gestaltete.
Friday, 22.03.2019
18:00 – 19:30 hrs
Course Number I219010
Teacher Dr. Bernhard Graf
Duration 2019-03-22T18:00:0022.03.2019
Location MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Fees 8,00 €
Remaining tickets available on site
Course Type Bildpräsentation
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de