"Wie lustig ist’s, sich um sich selbst zu drehen!"

Historische Tänze aus der Goethezeit (1770--1830)

Tanz und Freude waren für Goethe untrennbar verbunden. Im Kindesalter vom eigenen Vater unterrichtet, pflegte er sein ganzes Leben rege Kontakte zu Tanzmeistern und war ein eifriger Ballbesucher. Hatte er als Heranwachsender das Menuett gelernt, wurde ihm in seiner Studentenzeit das Walzen von den zwei Töchtern eines Tanzmeisters beigebracht. Die Polonaise tanzte er "taktfähig" bis ins hohe Alter, Kontratänzen maß er besondere erzieherische Bedeutung bei. Wir folgen den Moden aus Goethes Zeit und widmen uns den einfacheren Mehrpaar-Tänzen.
Tänzerische Vorkenntnisse und paarweise Anmeldung sind nicht erforderlich.
from Saturday, 21.07.2018, 13:00 hrs
Course Number G265133
Teacher Nicolle Klinkeberg
Duration 2018-07-21T13:00:002x, 21.07.2018 - 22.07.2018
Breaks on agreement
Location MünchenHasenbergl
Volkshochschule
, Blodigstr. 4
Fees 40,00 €
Course Type Wochenendseminar
No. of Places Places available
Maximum Number of Participants: 18
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance Telefon (089) 48006-6243