Wachsende Glückseligkeit bis ins hohe Alter? Die Entwicklung positiver Stärken beim Älterwerden.

Die Neurowissenschaften haben herausgefunden, dass das Gehirn ab 50 über eine besondere „Glücksfähigkeit“ verfügt. Ältere Menschen sind ausgeglichener und gehen besser mit schwierigen zwischenmenschlichen Situationen um. Die Autorin und Filmemacherin Dagmar Wagner („Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe", „Ü100“) führt die neuesten Erkenntnisse aus der Gehirnforschung zusammen und erklärt, warum wir uns beim Älterwerden mehr auf die positiven Aspekte des Lebens konzentrieren, ohne dabei die negativen Dinge außer Acht zu lassen.

Dagmar Wagner arbeitet seit über 30 Jahren als Dokumentarfilmerin, Autorin, Moderatorin und Dozentin.
Für ihren Film „Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe“ hat sie 1993 den Bayerischen Dokumentarfilmpreis erhalten. Seit vielen Jahren befasst sie sich intensiv mit dem Thema Älterwerden, dem demografischen Wandel und dabei besonders mit den positiven Stärken des Gehirns, die sich bei Menschen
ab 50 bis zu den über Hundertjährigen entwickeln können.
Tuesday, 24.10.2017
18:00 – 19:30 hrs
Course Number F173010
Teacher Dagmar Wagner
Duration 2017-10-24T18:00:0024.10.2017
Location MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Fees 10,00 €
Remaining tickets available on site
Course Type Lecture
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance (0 89) 48006-6567/-6568/-6569