Politik der Woche mit Christian Ude

Vortragsreihe

Die Welt bleibt in Bewegung und die Themen der "Politik der Woche" sind am Puls der Zeit: das "postfaktische" Zeitalter, Deutschlands Verhältnis zu Russland, die Folgen der Bundestagswahlen, die ungewisse Entwicklung in den USA und die Frage: Was heißt heute noch links?

Aktuelle und brisante Fragen wie diese diskutiert Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude in seiner Reihe „Politik der Woche“, zu der er sachkundige Gäste aus Politik, Medien und Wissenschaft einlädt.

Veranstaltungstermine

  • Montag, 9. Oktober, 19 Uhr
    Nach der Bundestagswahl – Wahlnachlese in der Reihe „Politik der Woche mit Christian Ude“
    Zu Gast: Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter der künftig im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien
  • Montag, 16. Oktober, 19 Uhr
    Russland verstehen oder: Rückfall in den Kalten Krieg?
    Zu Gast: Gabriele Krone-Schmalz, ehemalige Russland-Korrespondentin und Autorin des Buches „Eiszeit. Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist“ 
  • Dienstag, 28. November, 19 Uhr
    Podiumsgespräch: Im Jahrhundert der Urbanisierung und Bodenpreisexplosion – Brauchen wir ein neues Bodenrecht? 
    Einstein 28, Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
    Eintritt: € 7.–, Restkarten vor Ort
    >> Anmeldung & Details
  • Dienstag, 12. Dezember, 19 Uhr
    Sind Recht und Gesetz am Ende?
    Zu Gast: Jens Gnisa, Vorsitzender des Deutschen Richterbundes
    Einstein 28, Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
    Eintritt: € 7.–, Restkarten vor Ort
    >> Anmeldung & Details
  • Mittwoch, 17. Januar 2018, 19 Uhr
    Über Grenzen denken. Christian Ude diskutiert mit Julian Nida-Rümelin über eine Ethik der Migration
    Zu Gast: Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Ludwig-Maximilians-Universität 
    Einstein 28, Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
    Eintritt: € 7.–, Restkarten vor Ort
    >> Anmeldung & Details


Der Eintritt für Schulklassen ist frei, Anmeldung bitte unter Telefon (0 89) 4 80 06-65 51